Hündinnen

Mamba, lebt auf einer Pflegestelle in Neuss

  • Name: Mamba, lebt auf einer Pflegestelle in Neuss
  • Rasse: Mix
  • Farbe: sand
  • Geburtsdatum: 06/2017
  • Größe: ca. 46cm
  • Gewicht: ca. 15kg
  • Kastriert: Ja
  • Gesundheitszustand: Fit - negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet 01/21
  • Besonderheiten:
  • Aufenthalt: Pflegestelle in Neuss
  • Pate: Möchtest du mein Pate sein? Mehr Informationen findest du unter Ihre Hilfe
  • Verhalten gegenüber:
    • Menschen: freundlich, aufgeschlossen
    • Hunden: verträglich, sozial
    • Katzen: unbekannt

Mamba ist wohlbehalten in Deutschland angekommen und lebt sich gut ein. Neue Bilder und Text folgen.

Mamba, die Mutter unserer “Candy Family”, wurde mit Ihren Welpen Smartie, Haribo und Skittles  beinahe von einem Auto angefahren.  Ein Leben auf der Straße birgt viele Gefahren, deshalb versuchte die Fahrerin in der Gegend den Besitzer ausfindig zu machen. Leider ohne Erfolg. Sie beschloss kurzerhand, alle vier einzupacken und in die Obhut von Tierschützern zu geben, damit die Welpen ein Zuhause finden und Mamba zumindest kastriert werden kann.

Mamba wurde kastriert und zeigte schnell ihre sehr freundliche Art. Schon nach kurzer Zeit gewöhnte sie sich an ihren Namen und zeigt bereits ein gutes Verhalten an der Leine. All dies hat unsere Pflegerin Renée und uns überzeugt, dass Mamba in ein Zuhause gehört und auf keinen Fall mehr auf die Straße.

Sie versteht sich mit anderen Hunden, ist offen und stets gut gelaunt.

Mehr über Mamba, lebt auf einer Pflegestelle in Neuss auf YouTube

Nena vom Hundegarten

  • Name: Nena vom Hundegarten
  • Rasse: Herdenschutzhund Mix
  • Farbe: braun weiß
  • Geburtsdatum: 10/2017
  • Größe: ca. 55cm
  • Gewicht: ca. 25kg
  • Kastriert: Ja
  • Gesundheitszustand:
  • Besonderheiten: Wir inserieren Nena für unseren Partnerverein Hundegarten Serres e.V.
  • Aufenthalt: Serres, Griechenland
  • Pate: Möchtest du mein Pate sein? Mehr Informationen findest du unter Ihre Hilfe
  • Verhalten gegenüber:
    • Menschen: freundlich, ruhig, lieb
    • Hunden: sozial, verträglich
    • Katzen: unbekannt

 

Nena “vom Hundegarten”, geb. 10/2017, lebt im städt. Tierheim Serres/GR

 

Nena wurde als Welpe ausgesetzt und seither lebt sie im Tierheim. Aus dem kleinen dünnen Welpen ist eine stattliche Hundedame geworden, die es doch auch verdient hätte, endlich ein schönes Zuhause für sich zu finden.

 

Wir vermuten, dass es sich bei Nena um einen Herdenschutzhund-Mix handelt, darum und aufgrund ihrer Größe sollte sie im neuen Zuhause einen umzäunten Garten haben und Kinder sollten schon standfest sein, am Besten im Teenageralter. Über die Eigenschaften eines Herdenschutzhundes klären wir Sie gerne in einem Gespräch auf.

Mit anderen Hunden kommt Nena gut klar. Da sie noch nicht viel kennen lernen konnte in ihrer Tierheimzeit, muss sie einfühlsam mit ihrer Umwelt vertraut gemacht werden. Sie ist eine wunderschöne Hündin, die gerne sich und ihre Menschen glücklich machen würde.

Sie möchten diesem Hund ein Zuhause geben? Füllen Sie bitte auf der Homepage vom Hundegarten Serres (www.hundegarten-serres.de) unter „Kontakt“ das Formular „SELBSTAUSKUNFT“ aus. Bitte studieren Sie zuerst die Vermittlungskriterien. Gerne beantwortet der Verein Ihnen alle Fragen zum Thema Adoption/Vermittlung und Pflegestelle.
Alle zur Vermittlung stehenden Hunde sind geimpft, gechippt, entwurmt und haben einen EU-Heimtierausweis.

Bitte informieren Sie sich über den aktuellen Stand der Reservierung eines Hundes auf unserer Homepage. Dort warten noch viele weitere Fellnasen auf ihre Chance: www.hundegarten-serres.de


Tulpe vom Hundegarten, weiblich

  • Name: Tulpe vom Hundegarten, weiblich
  • Rasse: Herdenschutzhund Mix
  • Farbe: braun weiß
  • Geburtsdatum: 02/2020
  • Größe: ca. 55cm
  • Gewicht: ca. 25kg
  • Kastriert: Nein
  • Gesundheitszustand:
  • Besonderheiten: Wir inserieren Tulpe für unseren Partnerverein Hundegarten Serres e.V.
  • Aufenthalt: Serres, Griechenland
  • Pate: Möchtest du mein Pate sein? Mehr Informationen findest du unter Ihre Hilfe
  • Verhalten gegenüber:
    • Menschen: freundlich, aufgeschlossen
    • Hunden: sozial, verträglich
    • Katzen: unbekannt

Tulpe “vom Hundegarten”, geb. ca. 02/2020, lebt in GRIECHENLAND, im städt. Tierheim Serres

 

Tulpe und ihre Geschwister Lotus, Salbei, Lieschen und Veilchen wurden auf einem Gebiet in der Nähe des Gebirges gefunden. Die Zwerge waren furchtbar dünn und hungrig. Wir vermuten, dass sie von einem Schäfer dort ausgesetzt wurden, der sie nicht haben wollte und sich ihrer so entledigte, im Wissen, dass die Welpen dort verhungern und sterben würden. Die Geschwister hatten aber einen Schutzengel, wurden gerettet und sind wohlauf. Jetzt warten sie im Tierheim auf Menschen, die ihr Potenzial erkennen und ihnen ein schönes Zuhause schenken möchten.

 

Tulpe ist ein hübsches Hundekind mit dem weißen Fell, den lustigen Öhrchen und der auffälligen Gesichtszeichnung. Auf dem Rücken hat auch sie ein braunes Abzeichen. Sie ist welpentypisch verspielt und freundlich. Wir suchen für Tulpe Menschen, die ihr die schönen Seiten der Welt zeigen und ihr all das beibringen, was ein Hund lernen muss, um ein guter Begleiter zu werden. Der Besuch einer Hundeschule würde ihr bestimmt gefallen. Hier könnte sie neue Hundekumpels kennenlernen und gemeinsam mit ihrem Frauchen/Herrchen wichtige Dinge lernen.

 

Aufgrund der zu erwartenden Größe und Optik kann es sich bei Tulpe um einen Herdenschutzhund-Mischling handeln. Wir informieren Sie gerne über die Besonderheiten dieser tollen Hunde. Im neuen Zuhause sollte in jedem Fall ein umzäunter Garten vorhanden sein.

Sie möchten diesem Hund ein Zuhause geben? Füllen Sie bitte auf der Homepage vom Hundegarten Serres (www.hundegarten-serres.de) unter „Kontakt“ das Formular „SELBSTAUSKUNFT“ aus. Bitte studieren Sie zuerst die Vermittlungskriterien. Gerne beantwortet der Verein Ihnen alle Fragen zum Thema Adoption/Vermittlung und Pflegestelle.
Alle zur Vermittlung stehenden Hunde sind geimpft, gechippt, entwurmt und haben einen EU-Heimtierausweis.

Bitte informieren Sie sich über den aktuellen Stand der Reservierung eines Hundes auf der Homepage. Dort warten noch viele weitere Fellnasen auf ihre Chance: www.hundegarten-serres.de 

Mehr über Tulpe vom Hundegarten, weiblich auf YouTube

Oila

  • Name: Oila
  • Rasse: Mix, vermutlich Herdenschutzhund Mix
  • Farbe: schwarz/ tan
  • Geburtsdatum: 03/2018
  • Größe: ca. 55cm
  • Gewicht: ca. 25kg
  • Kastriert: Ja
  • Gesundheitszustand: Fit - Test auf Mittelmeerkrankheiten steht aus
  • Besonderheiten:
  • Aufenthalt: Serres, Griechenland
  • Pate: Möchtest du mein Pate sein? Mehr Informationen findest du unter Ihre Hilfe
  • Verhalten gegenüber:
    • Menschen: freundlich, aufgeschlossen, anhänglich
    • Hunden: sozial, verträglich
    • Katzen: unbekannt

Die Mutter von Olia kam trächtig ins Tierheim und schenkte noch in der ersten Nacht ihren Welpen das Leben.

Während ihre Geschwister bereits als Welpen die Chance bekamen eine Familie zu finden, wurde Olia übersehen.

An ihrer Optik kann es nicht liegen, die hübsche schwarz-tan gefärbte Hündin mit den Schlappohren sieht toll aus aber noch schöner ist ihr Wesen. Freundlich und aufgeschlossen zeigt sie sich gegenüber Menschen. Mit ihren Kumpels im Tierheim kommt sie sowieso gut klar.

Olia wartet nun schon lange auf ein neues Zuhause und es wäre schön, wenn das Warten ein Ende finden würde.

 

Bitte beachten Sie, dass es sich bei einem Herdenschutzhund um besondere Hunde handelt, welche auch besondere Anforderungen an ihr Umfeld stellen. Wir beraten Sie hierzu gerne, jedoch sollte auf jeden Fall schon wegen der Größe des Hundes ein direkter Gartenzugang gegeben sein, der Garten muss auch vollständig eingezäunt sein.


Annette

  • Name: Annette
  • Rasse: Mix, mittlere Größe
  • Farbe: blue / orange belton
  • Geburtsdatum: 06/2019
  • Größe: ca. 55cm
  • Gewicht: ca. 25kg
  • Kastriert: Nein
  • Gesundheitszustand: Fit - negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet
  • Besonderheiten:
  • Aufenthalt: Serres, Griechenland
  • Pate: Möchtest du mein Pate sein? Mehr Informationen findest du unter Ihre Hilfe
  • Verhalten gegenüber:
    • Menschen: freundlich, aufgeschlossen, anhänglich
    • Hunden: sozial, verträglich
    • Katzen: unbekannt

 

Die wunderschöne Annette wurde mit ihren Welpen am Fuße eines Gebirges gefunden. Sie hat ihre Kleinen wie eine Löwin beschützt, deshalb traute sich lange Zeit niemand in dieses Gebiet. Sie schlug sich mehr schlecht als recht durch, aber unsere Tierschützerinnen vor Ort konnten die Hunde zum Glück sichern. Beim Tierarzt angekommen wurden sie untersucht und für gesund befunden. Die Welpen konnten schon in Griechenland in ein neues Zuhause vermittelt werden, das ist für Welpen eben immer einfacher.

Die nette Annette kam ins Tierheim von Sidirokastro, dort zeigt sie sich freundlich und aufgeschlossen. Nun wartet die hübsche Hündin auf ein eigenes Zuhause. Annette ist interessiert gegenüber Menschen, anfangs wartet sie jedoch erst mal ab, was passiert und wie der Mensch sich verhält. Darum sollte man ihr etwas Zeit geben, sich an ihre neuen Menschen eng anzuschließen. Sie lebt in einem bunt gemischten Rudel mit Welpen und anderen erwachsenen Hunden in dem sie prima klarkommt.

Annette ist ein außerordentlich schöner Hund, dessen Fellfarbe in orange/ blue belton viele Blicke auf sich zieht. Sie könnte aufgrund ihrer Optik und Größe ein Herdenschutzhund Mix sein.

Bitte beachten Sie, dass es sich bei einem Herdenschutzhund um besondere Hunde handelt, welche auch besondere Anforderungen an ihr Umfeld stellen. Wir beraten Sie hierzu gerne, jedoch sollte auf jeden Fall schon wegen der Größe des Hundes ein direkter Gartenzugang gegeben sein, der Garten muss auch vollständig eingezäunt sein. Kinder im Haushalt sollten mindestens 10 Jahre alt sein.


Heather

  • Name: Heather
  • Rasse: Mix, mittlere Größe
  • Farbe: hellbraun
  • Geburtsdatum: 06/2019
  • Größe: ca. 50cm
  • Gewicht: ca. 14kg
  • Kastriert: Ja
  • Gesundheitszustand: Fit - negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet
  • Besonderheiten: nach Unfall hinteres Bein handicap (operabel)
  • Aufenthalt: Serres, Griechenland
  • Pate: Möchtest du mein Pate sein? Mehr Informationen findest du unter Ihre Hilfe
  • Verhalten gegenüber:
    • Menschen: freundlich, aufgeschlossen, anhänglich
    • Hunden: sozial, verträglich
    • Katzen: unbekannt

Heather ist unser Unglücksrabe. Sie wurde wohl ausgesetzt und dann auch noch angefahren.

Sie konnte sich schlecht bewegen, war unterernährt und hatte auch eine Hautinfektion. So riefen Anwohner beim Tierschutz an, dass man sie holen sollte. Heather war ein Bild des Jammers. Beim Tierarzt wurde sie behandelt, es zeigte sich, dass die Hautinfektion folgenlos abheilen konnte, ebenso nahm sie zu und erholte sich sehr gut.

Durch ihren Unfall ist ihr Bein jetzt in dem Zustand, der auf den Bildern zu sehen ist. Zwei Tierärzte in Griechenland sagen, dass das Bein operabel ist. Sicher wird sie danach auch Physiotherapie benötigen. Da das Bein keine Wunden hat, oder ihr Schmerzen bereitet, wurde es nicht amputiert. Das lässt ihr die Chance, es wieder zu benutzen, wenn sie eine OP haben könnte.

Heather ist trotzt schlechter Erfahrungen freundlich zu Menschen, aufgeschlossen und super fröhlich unterwegs, sie kommt auch mit anderen Hunden gut klar.

Wenn Sie zu jenen Menschen gehören, die ganz bewusst einem Hund mit Handicap eine Chance geben oder die Heather eine OP ermöglichen und mit ihr den Genesungsprozess überstehen wollen, dann melden Sie sich bei uns.

Heather würde sich über die Chance wieder auf vier Beinen durchs Leben zu gehen, oder bei einer tollen Familie zu leben, sicher mehr als glücklich fühlen.

 

Aufgrund ihrer Behinderung sollte Heather auf jeden Fall in ein ebenerdiges Zuhause mit direkten Gartenzugang und sicherer Umzäunung ziehen. Treppen sollte sie nicht laufen müssen.


Krista

  • Name: Krista
  • Rasse: evtl. Herdenschutzhund Mix
  • Farbe: weiß gestromt
  • Geburtsdatum: 06/2020
  • Größe: ca. 50cm
  • Gewicht: ca. 20kg
  • Kastriert: Ja
  • Gesundheitszustand: Fit - Test auf Mittelmeerkrankheiten steht aus
  • Besonderheiten:
  • Aufenthalt: Serres, Griechenland
  • Pate: Möchtest du mein Pate sein? Mehr Informationen findest du unter Ihre Hilfe
  • Verhalten gegenüber:
    • Menschen: freundlich, aufgeschlossen, anhänglich
    • Hunden: sozial, verträglich, verspielt
    • Katzen: unbekannt

Kevin uns seine Schwester Krista teilen das Schicksal vieler Hunde in Griechenland. Ungewollt geboren wurden sie ausgesetzt. Zum Glück gab es eine mitleidige Seele vor Ort, einen älteren Herren, der die beiden fütterte. Leider konnte er das aber nicht dauerhaft tun, geschweige denn sie tierärztlich versorgen lassen. Sie hatten dort auch weder einen Unterschlupf noch ein Bett oder eine Decke.

So kamen sie ins Tierheim, wo sie nun auf ein Zuhause warten.

Kevin und Krista sind freundlich, anhänglich und kommen mit ihren tierischen Kumpels gut aus. Natürlich müssen sie noch viel lernen, aber sie sind ja auch jung genug dazu.

Krista ist ein hübscher gestromter Hund mit weißen Flecken. Ihr fragender Blick scheint zu sagen: Wann kümmert sich jemand um mich, wann darf ich zu einer tollen Familie ziehen?

Bitte beachten Sie, dass es sich bei einem Herdenschutzhund um besondere Hunde handelt, welche auch besondere Anforderungen an ihr Umfeld stellen. Wir beraten Sie hierzu gerne, jedoch sollte auf jeden Fall schon wegen der Größe des Hundes ein direkter Gartenzugang gegeben sein, der Garten muss auch vollständig eingezäunt sein.

Wir erwarten eine Größe von ca.55cm und ca. 20-25kg Gewicht 

Mehr über Krista auf YouTube

Tally

  • Name: Tally
  • Rasse: Mix mittlere Größe
  • Farbe: sand
  • Geburtsdatum: 09/2019
  • Größe: ca. 55cm
  • Gewicht: ca. 22kg
  • Kastriert: Ja
  • Gesundheitszustand: Fit - Test auf Mittelmeerkrankheiten steht aus
  • Besonderheiten:
  • Aufenthalt: Serres, Griechenland
  • Pate: Manuela Bachsteffel unterstützt die Tally in Griechenland. Herzlichen Dank
  • Verhalten gegenüber:
    • Menschen: freundlich, aufgeschlossen, anhänglich
    • Hunden: sozial, verträglich
    • Katzen: unbekannt

 

Die hübsche Tally hielt sich auf einem Schulhof auf. Wie sie dorthin kam, wissen wir nicht, jedoch war es für sie dort erst einmal ganz angenehm. Sie spielte mit den Kindern und natürlich bekam sie auch das ein oder andere Pausenbrot.

Leider hielt ihr Spaß nicht lange an, denn die Eltern beschwerten sich über den kleinen Frühstücksklau. Somit musste die freundliche Hunde Dame ins Tierheim umziehen. Das gewiefte Hundchen, fand es scheinbar zu langweilig ohne Kinder und brach aus dem Tierheim aus. Ihr Weg führte direkt wieder zu einer Schule. Diesmal war sie den Lehrern ein Dorn im Auge und musste postwendent zurück ins Tierheim. Diesmal in einem Gehege mit höherem Zaun.

Dort wartet sie jetzt auf ein neues Zuhause. Sie liebt Menschen und zeigt sich regelrecht anhänglich. Es wäre wirklich schlimm, wenn Tally ihr Leben im Tierheim fristen müsste, denn sie kann zu einer tollen Begleiterin werden.

Natürlich muss sie noch viel lernen, sie weiß noch nicht, wie man sich im Haus verhalten muss, aber sie ist jung genug um sich schnell einzuleben.

Tally wird aufgrund ihrer Größe nur in ein Zuhause mit direktem Gartenzugang vermittelt. Der Garten muss komplett und sicher eingezäunt sein.


Tasha

  • Name: Tasha
  • Rasse: Mix, kleinbeibend
  • Farbe: hellbraun, weiß
  • Geburtsdatum: 11/2017
  • Größe: ca. 33cm
  • Gewicht: ca. 10kg
  • Kastriert: Ja
  • Gesundheitszustand: Behandlung beendet- bitte sprechen Sie uns an
  • Besonderheiten:
  • Aufenthalt: Serres, Griechenland
  • Pate: Möchtest du mein Pate sein? Mehr Informationen findest du unter Ihre Hilfe
  • Verhalten gegenüber:
    • Menschen: anfangs etwas zurückhaltend, dann freundlich, fröhlich
    • Hunden: sozial, verträglich, geduldig
    • Katzen: unbekannt

Die kleine Tasha wurde leider aus ihrem Zuhause geworfen. Was dazu geführt hat, wissen wir nicht, nur dass die kleine Hündin ihrem Schicksal überlassen wurde. Sie streunte herum, eine Tierschützerin sah sie und fütterte sie immer wieder vor dem Haus ihrer Mutter. So blieb Tasha natürlich dort, da sie ja wusste, dass es hier etwas zu fressen gibt. Den Anwohnern gefiel das gar nicht, weniger wegen Tasha selbst, aber sie dachten, dass sich dann immer mehr und mehr Hunde dort zusammenschließen würden. Die Tierschützerin fragte ihre Mutter, die kleine Fellnase aufzunehmen, aber diese hatte schon einen großen Hund und wollte keinen weiteren.

Nachdem sich die Anwohner das dritte Mal beschwert hatten und es dann auch immer wieder zu unschönen Zwischenfällen in Griechenland kommt, wurde beschlossen, dass Tasha in Obhut genommen werden muss. So kam sie ins Tierheim.

Tasha ist eine wirklich kleine Lady, die bisher wohl noch nicht im Mittelpunkt des menschlichen Interesses stand. Anfangs war sie dementsprechend ruhig und zurückhaltend und wartete lieber einmal ab, wie sich alles entwickelt. Als sie jedoch gemerkt hat, dass ihr hier niemand etwas Böses will, wurde sie langsam immer aufgeschlossener. Inzwischen ist sie ein echter Sonnenschein geworden, sie begrüßt alle fröhlich und zeigt was für ein wunderschönes Wesen sie hat.

Sie mag zwar optisch nicht der auffallendste Hund sein, aber bekanntlich sieht man ja nur mit dem Herzen gut: Wer also einen anhänglichen, freundlichen kleinen Hund sucht, der sollte schon einen zweiten Blick auf Tasha werfen.

 

Tasha zeigt sich geduldig mit anderen Hunden, sie kann also gerne zu einer anderen sozialen Fellnase ziehen. Wuselige Welpen sind nicht ihre bevorzugte Gesellschaft.

 

Für den kleinen Bodenporsche suchen wir ein schönes, geduldiges Zuhause, welches am besten einen direkten Gartenzugang hat.Tasha zeigt sich im Tierheim gewillt ein Loch im Zaun zu suchen, um dem Ruf der „Freiheit“ zu folgen. Darum sollte das neue Zuhause einen ausbruchsicheren Zaun haben und sie muss auf jeden Fall so lange an der Leine geführt werden, wenn es nach draußen geht, bis sie eine stabile Bindung zu ihrer Familie hat. Tasha ist recht selbstbewusst und sie stellt gerne ihre Ohren auf Durchzug was den Rückruf betrifft.

 

 

Aufgrund ihrer kurzen Beine und dem langen Rücken, sollte sie nicht über das Erdgeschoss hinaus vermittelt werden, denn Treppen laufen ist auf Dauer nichts für sie.

Mehr über Tasha auf YouTube

Elsa

  • Name: Elsa
  • Rasse: Mix, vermutlich Herdenschutzhund Mix
  • Farbe: creme - weiß
  • Geburtsdatum: 05/2019
  • Größe: ca. 53cm
  • Gewicht: ca. 15kg
  • Kastriert: Ja
  • Gesundheitszustand: Fit - Test auf Mittelmeerkrankheiten steht aus
  • Besonderheiten:
  • Aufenthalt: Serres, Griechenland
  • Pate: Möchtest du mein Pate sein? Mehr Informationen findest du unter Ihre Hilfe
  • Verhalten gegenüber:
    • Menschen: sehr freundlich, aufgeschlossen, anhänglich
    • Hunden: sozial, verträglich
    • Katzen: unbekannt

Ob Elsa, die Mutter unserer Welpen, trächtig ausgesetzt oder selbst auf der Straße geboren wurde, wissen wir nicht. Was wir aber wissen ist, dass Elsa eine liebevolle Mutter ist. Die Hündin suchte einen Platz für sich und ihre Jungen und fand ihn hinter einer Garage, die an ein Feld grenzte.
Die Frau, die dort lebte, bemerkte die Hündin eines Tages und beobachtete, wie sie jeden Tag hinter der Garage verschwand. Ebenso sah sie das volle Gesäuge und vermutete Nachwuchs. Als sie neugierig Elsa folgte, bekam sie die ganze Hundefamilie zu sehen und für sie stand direkt fest, dass die Familie eine sichere Umgebung benötigt und im Besten Fall eine eigene Familie. So durfte Elsa mit ihren Jungen in den Garten ziehen.
Die Frau verständigte das Tierheim und in Absprache mit diesem behielt sie die kleine Familie bestehend aus den Jungs Mickey, Goofy, Donald und den Mädels Giselle und Bijou in ihrem Garten, bis diese groß genug für Impfungen und das Tierheim sind.

Diese Tage sind nun gekommen, Elsa und ihre Kids sind umgezogen. Auf sie warten nun neue Erfahrungen, Erfahrungen aus dem Tierheim Alltag. Die Erfahrung wie es in einem Haus mit Menschen ist, müssen allesamt noch lernen.

Elsa wird als eine liebe Hündin beschrieben, die noch ein paar Pfund mehr auf die Waage bringen dürfte. Sie zeigt ein freundliches Wesen und verhält sich den Pflegerinnen gegenüber aufmerksam und neugierig.
Ihr freundliches Wesen, gepaart mit ihrer hübschen Optik, lassen sicher schnell ein paar hundeliebe Herzen höherschlagen.

Da es sich hier aber evtl. um einen Herdenschutzhund-Mix handeln kann, suchen wir erfahrene Menschen, die neben den Anforderungen, die solch ein Hund stellt, auch mit dem speziellen Charakter zurechtkommt. Gerne informieren wir Sie auch über ihre Besonderheiten.
Ein Zuhause mit einem eingezäunten, vom Haus aus zugänglichem Garten ist Voraussetzung für eine Vermittlung.
Kinder sollten nicht unter 10 Jahren sein.

Wenn Sie unserer tollen Elsa eine Chance geben wollen, dann melden Sie sich bei uns.


Zuri, reserviert

  • Name: Zuri, reserviert
  • Rasse: Mix, evtl. Kokoni
  • Farbe: hellbraun
  • Geburtsdatum: 07/2018
  • Größe: ca. 37cm
  • Gewicht: ca. 9kg
  • Kastriert: Nein
  • Gesundheitszustand: Fit - Test auf Mittelmeerkrankheiten steht aus
  • Besonderheiten:
  • Aufenthalt: Serres, Griechenland
  • Pate: Möchtest du mein Pate sein? Mehr Informationen findest du unter Ihre Hilfe
  • Verhalten gegenüber:
    • Menschen: Freundlich, nicht scheu, anhänglich, aufgeschlossen
    • Hunden: sozial, verträglich
    • Katzen: unbekannt

 

Die kleine zierliche Zuri gehörte einem alten Mann, der leider an Covid 19 verstarb.

Nachdem er verstorben war, war die kleine Hündin auf sich selbst gestellt. Ein hartes Schicksal für so einen kleinen Hund.

Zuris ganze bisherige Welt war aus den Fugen geraten…. sie streunte umher, suchte Futter und Aufmerksamkeit bei Menschen.

Sie wusste nicht mehr, wo sie bleiben sollte und auch nicht, wohin sie gehen könnte. So betrat sie ein Grundstück, auf der Suche nach einem sicheren und kühlen Schattenplatz in der griechischen Sommerhitze. Sie begann Löcher zu buddeln, in die sie sich legen konnte.

Zuris Gartenumgestaltung blieb nicht lange unbemerkt und der Hausbesitzer informierte das Tierheim.

Es zeigte sich, dass die kleine Hündin eine aufgeschlossene und fröhliche Hundedame ist, welche gerne die Aufmerksamkeit und Streicheleinheiten von Menschen genießt. Auch mit anderen Hunden kommt sie gut klar.

Zuri lebte zwar schon in menschlicher Obhut, aber die Haltung in Griechenland ist oftmals anders als in Deutschland. So leben die Hunde zwar am, aber oft nicht im Haus. Daher kann es sein, dass Zuri sich zuerst noch an ein Leben im Haus gewöhnen muss. Sie ist aber noch jung genug, um zu lernen, wie man sich als Hund verhalten muss. Ihr liebenswertes Wesen, ihr überaus hübsches Aussehen und ihre geringe Größe sind absolute Pluspunkte für unseren kleinen Schatz.

Für Zuri suchen wir ein Zuhause mit einem eingezäunten Garten, in dem sie auch nach Herzenslust rennen und laufen kann, da sie draußen noch für mehrere Monate gesichert geführt werden muss.

Mehr über Zuri, reserviert auf YouTube

Bubu

  • Name: Bubu
  • Rasse: Mix, kleinbeibend
  • Farbe: blond
  • Geburtsdatum: 06/2019
  • Größe: ca. 40cm
  • Gewicht: ca. 8kg
  • Kastriert: Ja
  • Gesundheitszustand: Fit- auf Mittelmeerkrankheiten negativ getestet
  • Besonderheiten:
  • Aufenthalt: Serres, Griechenland
  • Pate: Möchtest du mein Pate sein? Mehr Informationen findest du unter Ihre Hilfe
  • Verhalten gegenüber:
    • Menschen: freundlich, aufgeschlossen, anhänglich
    • Hunden: sozial, verträglich
    • Katzen: unbekannt

 

Bubu wurde während des ersten Corona Lockdowns von ihrer Familie angeschafft, da plötzlich viel Zeit für einen Hund da war. Wie auch hierzulande änderte sich das nach dem Ende des Lockdowns und man wusste nicht mehr, was man mit der hübschen zierlichen Hündin anfangen sollte.

So wurde Bubu bei der Großmutter des Besitzers abgegeben. Diese wollte eigentlich gar keinen Hund und wusste nichts mit ihr anzufangen. So endete sie angebunden auf dem Balkon. Kein schöner Tag und kein schönes Leben für einen jungen, aktiven und überaus freundlichen Hund.

Die alte Dame bekam schließlich selbst Mitleid und sie bat einen Mitarbeiter des Tierheimes sie zu nehmen und ihr ein besseres Zuhause zu suchen, als sie es ihr bieten konnte.

 

Bubu lebt nun also im Tierheim, bis eine Familie gefunden ist. Sie mag Menschen kommt aber auch mit allen Hunden gut klar. Sie ist kleiner als sie auf den ersten Blick aussieht, nur ca.40cm groß und sie passt somit eigentlich in jedes Körbchen. Wie man es vermutet wenn man sie sieht, ist sie aktiv, möchte gerne laufen und rennen und wir würden uns deshalb über ein Zuhause mit einem eingezäunten Garten freuen.

Mehr über Bubu auf YouTube

Marcella

  • Name: Marcella
  • Rasse: Mix, evtl. Bracke oder Beagle Mix
  • Farbe: tricolor
  • Geburtsdatum: 02/2020
  • Größe: ca. 43cm
  • Gewicht: ca. 16kg
  • Kastriert: Ja
  • Gesundheitszustand: Fit - Test auf Mittelmeerkrankheiten steht aus
  • Besonderheiten:
  • Aufenthalt: Serres, Griechenland
  • Pate: Möchtest du mein Pate sein? Mehr Informationen findest du unter Ihre Hilfe
  • Verhalten gegenüber:
    • Menschen: Freundlich, nicht scheu, anhänglich, aufgeschlossen
    • Hunden: sozial, verträglich
    • Katzen: unbekannt

Marcella tauchte eines Tages plötzlich in dem Dorf auf, in dem Sofia, unsere griechische Kollegin wohnt. Sie war läufig und wurde von mehreren Rüden gejagt, was ihr Angst machte. Das arme Hundemädchen beklagte sich lauthals durch schreien und bellen.

Sie versteckte sich in verschiedenen Gärten, doch die Rüden ließen nicht von ihr. Diese Hetzjagd blieb nicht lange ungesehen, schon bald beschwerten sich die ersten Anwohner. Da im Dorf bekannt ist, dann Sofia sich um Hunde kümmert, informierten sie sie, in der Hoffnung schnell ihre Ruhe zu haben.

Nach einigem hin und her gelang es sie zu greifen, sie war durch die Rüden total durcheinandergeraten.

Zur Ruhe gekommen zeigte sich, dass sie eine liebe, freundliche und fröhliche Hündin ist.

Sie wurde dem Tierarzt vorgestellt, der sie impfte und kastrierte.

Vielleicht hatte sie trotz ihres jungen Alters schon Junge, wir können es nicht sagen, da wir nicht wissen woher sie kam und warum sie plötzlich aufgetaucht ist. Es hat aber niemand nach ihr gefragt, so ist sie auch ein Opfer verantwortungsloser Tierhaltung.

Sie darf nun in einer Pflegestelle leben, bis sie die Kastration verarbeitet hat, was immerhin besser als das Tierheim ist.

 

Marcella hat eine attraktive tricolor Fellfarbe, bei ihrer Optik denkt man an einen Beagle oder eine Bracke. Wir können es natürlich nicht sagen nur vermuten.

So vermuten wir auch, dass sie unter Umständen einen Jagdtrieb hat, das sollten zukünftige neue Besitzer wissen. Wie stark ihr Jagdinstinkt ausgeprägt ist und ob er überhaupt vorhanden ist, wissen wir nicht.

Jagdhund typisch ist sie aber fröhlich, freundlich und sozial aufgelegt. Ihr Gesicht zeigt ständig ein Lächeln, so dass man sie auch gleich zurück anlächeln möchte.

Marcella hat eine mittlere praktische Größe und passt somit in jedes Körbchen.

 

Damit die junge Hundedame auch einmal ohne Leine rennen darf, suchen wir ein Zuhause mit einem eingezäunten Garten. Ihre neue Familie sollte gerne laufen, sie auch beschäftigen und ihr genügend Bewegung geben. Besuch einer Hundeschule wäre ganz toll für die süße Hündin.