Rüden

Gomar vom Hundegarten

  • Name: Gomar vom Hundegarten
  • Rasse: Herdenschutzhund Mix
  • Farbe: schwarz- weiß
  • Geburtsdatum: 02/2018
  • Größe: ca. 55cm
  • Gewicht: ca. 30kg
  • Kastriert: Ja
  • Gesundheitszustand:
  • Besonderheiten: Wir inserieren Gomar für unseren Partnerverein Hundegarten Serres e.V.
  • Aufenthalt: Serres, Griechenland
  • Pate: Möchtest du mein Pate sein? Mehr Informationen findest du unter Ihre Hilfe
  • Verhalten gegenüber:
    • Menschen: freundlich, aufgeschlossen
    • Hunden: sozial, verträglich
    • Katzen: unbekannt

Gomar, geb. 02/2018, lebt in GRIECHENLAND, im städt. Tierheim Serres

 

Gomar wurde als Welpe vor einiger Zeit nachts heimlich auf dem Schulgelände ausgesetzt. Dort hätte er es gut haben können, denn die Kinder und auch ein Lehrer kümmerten sich um ihn. Leider ist es aber per Gesetz verboten, dass Tiere dort leben. So musste Gomar zu seiner eigenen Sicherheit ins Tierheim ziehen, wo er inzwischen zu seinem stattlichen Rüden heranwuchs.

 

Gomar ist ein freundlicher, fröhlicher Hund, der sich dem Leben im Tierheim gut angepasst hat. Aber natürlich träumt auch er von Spaziergängen im Gras und Kuschelrunden mit einem Menschen, der viel Zeit für ihn hat. Gomar ist dem Welpenalter mit all seinen Problemen schon entwachsen, aber jung genug, um alles zu lernen, was ein Hund so wissen muss für ein schönes Hundeleben. Wenn Sie sich in den fröhlichen Burschen verliebt haben, dann melden Sie sich einfach bei uns.

 

Bei Gomar handelt es sich aufgrund seiner Größe und seines Aussehens möglicherweise um einen Herdenschutzhund-Mix. Bitte fragen Sie uns nach den Eigenschaften dieser tollen Hunde.

 

Mehr über Gomar vom Hundegarten auf YouTube

Mikkel, vom Hundegarten

  • Name: Mikkel, vom Hundegarten
  • Rasse: Herdenschutzhund Mix
  • Farbe: weiß/ schwarz
  • Geburtsdatum: 07/2019
  • Größe: ca. 65cm
  • Gewicht: ca. 24kg
  • Kastriert: Nein
  • Gesundheitszustand: Hatte Unfall und wurde operiert
  • Besonderheiten: Wir inserieren Mikkel für unseren Partnerverein Hundegarten Serres e.V.
  • Aufenthalt: Duisburg/ Pflegestelle
  • Pate: Möchtest du mein Pate sein? Mehr Informationen findest du unter Ihre Hilfe
  • Verhalten gegenüber:
    • Menschen: freundlich, aufgeschlossen, anhänglich
    • Hunden: sozial, verträglich
    • Katzen: unbekannt

Mikkel hatte bereits Glück und durfte Serres/Griechenland verlassen, um nach Deutschland zu reisen. Hier wartet er nun seit dem 29.02.2020 auf seiner Pflegestelle mit drei weiteren Hunden (zwei Rüden, eine Hündin) in Duisburg auf sein neues Zuhause.

Er wurde in Griechenland vermutlich von einem Auto angefahren, sodass er Brüche der Hüfte und der Hinterläufe erlitt. In zwei fachgerechten Operationsschritten mussten leider die beiden Oberschenkelhalsköpfe entfernt werden. Mikkel wurde in Deutschland mit Erfolg die ersten Monate physiotherapeutisch behandelt und durch die dadurch erfolgte Stärkung der Muskulatur hat er im Alltag keine Probleme. Nur sein Gangbild ist noch etwas unregelmäßig. Er hat jedoch keine Schmerzen und kann durchaus auch lange Spaziergänge unternehmen. Er rennt und tobt wie andere Hunde auch. Selbst das Treppensteigen bereitet ihm keine Probleme. Seine Prognosen sind also sehr gut.

Inzwischen hat Mikkel sich zu einem stolzen Rüden entwickelt. Er ist freundlich, neugierig und verspielt und möchte überall dabei sein. Er läuft vorbildlich an der Leine und liebt das Autofahren. Er versteht sehr schnell, was man von ihm möchte. Der selbstbewusste Rüde mit der schönen Gesichtsmaske und den lustigen Tupfen an den Beinen würde sich über einen sicher eingezäunten Garten zum Toben freuen. Auch ein Hundekumpel wäre prima. Er ist ein wirklich toller Hund, dem nur noch eine eigene Familie fehlt. Nach dem traurigen Start ins Leben hat er das mehr als verdient.

Wenn Sie an dem bildschönen Jungen interessiert sind, dann rufen Sie sein Pflegefrauchen Frau Werner gleich unter 0172 / 827 5882 an.

Aufgrund der Größe und des Aussehens besteht die Möglichkeit, dass es sich bei Mikkel um einen Herdenschutzhund-Mischling handelt.
Gerne informieren wir Sie über die Eigenschaften dieser tollen Hunde.

Sie möchten diesem Hund ein Zuhause geben? Füllen Sie bitte auf der Homepage vom Hundegarten Serres (www.hundegarten-serres.de) unter „Kontakt“ das Formular „SELBSTAUSKUNFT“ aus. Bitte studieren Sie zuerst die Vermittlungskriterien. Gerne beantwortet der Verein Ihnen alle Fragen zum Thema Adoption/Vermittlung und Pflegestelle.
Alle zur Vermittlung stehenden Hunde sind geimpft, gechippt, entwurmt und haben einen EU-Heimtierausweis.

Bitte informieren Sie sich über den aktuellen Stand der Reservierung eines Hundes auf unserer Homepage. Dort warten noch viele weitere Fellnasen auf ihre Chance: www.hundegarten-serres.de 

 

Mehr über Mikkel, vom Hundegarten auf YouTube

Pluto,

  • Name: Pluto,
  • Rasse: Jagdhund Mix
  • Farbe: tricolor
  • Geburtsdatum: 12/2018
  • Größe: ca. 42cm
  • Gewicht: ca. 15kg
  • Kastriert: Ja
  • Gesundheitszustand: In Behandlung, bitte sprechen Sie mit uns
  • Besonderheiten:
  • Aufenthalt: Serres, Griechenland
  • Pate: Möchtest du mein Pate sein? Mehr Informationen findest du unter Ihre Hilfe
  • Verhalten gegenüber:
    • Menschen: freundlich, anfangs ruhig
    • Hunden: sozial, verträglich
    • Katzen: unbekannt

Unser Pluto wurde vor dem Tierheim ausgesetzt gefunden. Er irrte umher und suchte Anschluss. So wurde er von den Damen vor Ort aufgenommen.

Pluto ist ein netter tricolor Rüde, mit einer schönen Größe von 43cm. Er könnt ein Beagle- oder Bracken-Mix sei, auf jeden Fall vermuten wir, dass er Jagdtrieb haben könnte. Jedoch, ob überhaupt und wie stark ausgeprägt, wissen wir nicht.

Pluto kann uns leider nicht erzählen, was mit seinem Öhrchen passiert ist. Vielleicht eine Beißerei, evtl. aufgrund der Haltung im Freien abgefroren oder eine Wunde, wir wissen es nicht, auf jeden Fall hat er nun ein einmaliges Ohrendesign.

Pluto hat seine anfängliche Zurückhaltung gegenüber Menschen dank dem Training im Tierheim inzwischen abgelegt. Er kommt freundlich auf Menschen zu und findet ihre Aufmerksamkeit sehr angenehm. Leider mag er dann nicht so gerne, dass ein anderer Hund dazwischenkommt, sprich er zeigt sich in dieser Situation dann eifersüchtig.

Hündinnen mag er generell sehr gerne, bei Rüden entscheidet die gegenseitige Sympathie.

 

 

Pluto würde sich tierisch über ein neues Zuhause mit sicher umzäuntem Garten freuen. Pluto vermitteln wir nicht über den ersten Stock hinaus.

Mehr über Pluto, auf YouTube

Kevin

  • Name: Kevin
  • Rasse: evtl. Herdenschutzhund Mix
  • Farbe: weiß gestromt
  • Geburtsdatum: 06/2020
  • Größe: ca. 55cm
  • Gewicht: ca. 28kg
  • Kastriert: Ja
  • Gesundheitszustand: Fit - Test auf Mittelmeerkrankheiten steht aus
  • Besonderheiten:
  • Aufenthalt: Serres, Griechenland
  • Pate: Möchtest du mein Pate sein? Mehr Informationen findest du unter Ihre Hilfe
  • Verhalten gegenüber:
    • Menschen: freundlich, aufgeschlossen, anhänglich
    • Hunden: sozial, verträglich
    • Katzen: unbekannt

Kevin uns seine Schwester Krista teilen das Schicksal vieler Hunde in Griechenland. Ungewollt geboren wurden sie ausgesetzt. Zum Glück gab es eine mitleidige Seele vor Ort, einen älteren Herren, der die beiden fütterte. Leider konnte er das aber nicht dauerhaft tun, geschweige denn sie tierärztlich versorgen lassen. Sie hatten dort auch weder einen Unterschlupf noch ein Bett oder eine Decke.

So kamen sie ins Tierheim, wo sie nun auf ein Zuhause warten.

Kevin und Krista sind freundlich, anhänglich und kommen mit ihren tierischen Kumpels gut aus. Natürlich müssen sie noch viel lernen, aber sie sind ja auch jung genug dazu.

Kevin ist ein hübscher gestromter Hund mit weißen Flecken. Im Moment hat er noch eine Augenentzündung wie man auf den Bildern sehen kann, diese ist inzwischen vollkommen ausgeheilt.

Inzwischen ist die Entzündung komplett ausgeheilt, neue Bilder folgen dann zeitnah oder können bei ernsthaftem Interesse zugesandt werden.

Bitte beachten Sie, dass es sich bei einem Herdenschutzhund um besondere Hunde handelt, welche auch besondere Anforderungen an ihr Umfeld stellen. Wir beraten Sie hierzu gerne, jedoch sollte auf jeden Fall schon wegen der Größe des Hundes ein direkter Gartenzugang gegeben sein, der Garten muss auch vollständig eingezäunt sein. Kinder im Haushalt sollten mindestens 10 Jahre alt sein.

Wir erwarten eine Größe von ca.55 und ca. 25 kg Gewicht.

Mehr über Kevin auf YouTube

Ikaros

  • Name: Ikaros
  • Rasse: Mix, vermutlich Kokoni Mix
  • Farbe: schwarz- weiß
  • Geburtsdatum: 04/2019
  • Größe: ca. 33cm
  • Gewicht: ca. 9kg
  • Kastriert: Ja
  • Gesundheitszustand: bitte sprechen Sie uns an
  • Besonderheiten:
  • Aufenthalt: Serres, Griechenland
  • Pate: Möchtest du mein Pate sein? Mehr Informationen findest du unter Ihre Hilfe
  • Verhalten gegenüber:
    • Menschen: Freundlich, nicht scheu, anhänglich, aufgeschlossen
    • Hunden: sozial, verträglich
    • Katzen: zu ihm bekannten Katzen freundlich

Sicherlich kennt jeder dieses Gefühl, beobachtet zu werden. Genau dieses Gefühl überkam unseren Kolleginnen in Griechenland, als sie auf dem Tierheimgelände tätig waren. Schon bald erblickten sie 2 kleine Hunde, welche durch den Zaun schauten, als würden sie um Hilfe bitten. Die beiden waren in einem schrecklichen Zustand, ihnen fehlte jede Menge Fell, sie waren klapperdürr und ihre Augen tränten wie wild. Trotz allem schafften sie es noch mit dem Schwänzchen zu wedeln und den beiden Frauen zu zeigen, wie dankbar sie für die Zuwendung sind.
Ikaros und Alice wurden aufgenommen und zum Tierarzt gebracht.
Der kleine Ikaros musste leider auch operiert werden, da er einen Penisvorfall hatte. Es wird vermutet, dass er evtl. Heftige Schläge auf den hinteren Körperbereich bekommen hat oder einen Aufprall erlitten hat, denn er zeigte eine Inkontinenz. Da er besonders viel Aufmerksamkeit benötigte, kam der hübsche Bub in Griechenland auf eine Pflegestelle.

Die Hautprobleme sind verschwunden, die Haare wieder gewachsen, er kann auch wieder kontrolliert Kot und Urin absetzen. Seine Pflegemama beschreibt ihn als einen fröhlichen, freundlichen und lustigen Hundejungen, der seinen Menschen gefallen möchte. Leider kann in Griechenland sein Penisvorfall nicht weiterbehandelt werden, da dort die Erfahrung fehlt. Dieser schränkt ihn bisher keineswegs ein, aber wir sorgen uns darum, dass er sich evtl. einen Infekt durch Bakterien einfängt, immerhin ist der kleine ja sehr kurzbeinig gebaut. Wir suchen für den kleinen Mann von daher ein Zuhause, der ihm die Chance auf eine Behandlung hier in Deutschland gibt.
Seine Pflegestelle ist trotz seines Handicaps voll des Lobes für ihn. Er ist ausgesprochen zutraulich, fordert zum Spielen auf. Anscheinend scheint er genau zu erkennen, wer ihn mag, denn zu diesen Menschen setzt er sich und holt sich seine Streicheleinheiten. Er geht gut an der Leine und legt sich nach einem Spaziergang brav ins Körbchen. Füße waschen und kämmen sind ihm bekannt und er macht gut mit.

Er liebt andere Hunde, spielt gerne mit ihnen und dabei findet er scheinbar kein Ende. Die Katzen im Haushalt findet er gut, er spielt auch mit ihnen, wenn er aber draußen welche sieht, möchte er sie gerne jagen.

Wenn er Pipi muss, geht er zur Türe und zeigt dies an. Wenn er mal alleine bleiben muss, bekommt er zurzeit noch eine Hundewindel angezogen.

Zum aktuellen Zeitpunkt ist noch nicht zu sagen, ob er vollständig wiederhergestellt werden kann, oder nicht. Somit muss seine Familie hier Geduld haben, oft mit ihm hinausgehen und ihm die Zeit geben, sich zu erholen.

Er benötigt unbedingt einen ebenerdig zu erreichenden eingezäunten Garten, so dass er schnell und unproblematisch, ohne Geschirr an- und ausziehen nach draußen kann.

Der Kleine ist so lieb und süß, dass er es auf jeden Fall verdient hat eine neue Familie zu finden, die ihn so nimmt wie er gerade ist.
Gerne stellen wir bei Interesse noch mehr Videos zur Verfügung.


Jimmy

  • Name: Jimmy
  • Rasse: Mix, vermutlich Jagdhund
  • Farbe: tricolor
  • Geburtsdatum: 02/2019
  • Größe: ca. 53cm
  • Gewicht: ca. 14kg
  • Kastriert: Ja
  • Gesundheitszustand: Fit - Test auf Mittelmeerkrankheiten steht aus
  • Besonderheiten:
  • Aufenthalt: Serres, Griechenland
  • Pate:
  • Verhalten gegenüber:
    • Menschen: freundlich, aufgeschlossen, anhänglich
    • Hunden: sozial, verträglich
    • Katzen: unbekannt

 

Jimmy wurde in einem kleinen Dorf, von einer aufmerksamen Anwohnerin bemerkt, da er permanent nieste und scheinbar auch Probleme mit der Atmung hatte. Sie nahm ihn mit und brachte ihn zum Tierarzt. Dies ist nicht selbstverständlich bei einem Straßenhund, wie sich aber zeigte notwendig, denn er hatte wirklich eine Erkrankung der Atemwege. Vermutlich hat sein früherer Besitzer es vorgezogen, ihn auszusetzen, anstatt die Tierarzt Kosten für ihn zu bezahlen.

Zum Glück konnte Jimmy behandelt werden, ist wieder gesund und strotz vor Lebensfreude. Jimmy ist sehr freundlich, aufgeweckt und etwas für aktive Menschen. Seiner Optik nach zu urteilen, ist er ein Jagdhund. Wie stark ausgeprägt sein Jagdinstinkt ist, wissen wir nicht. Seine neue Familie sollte sich dieser Aufgabe gewachsen fühlen. Evtl. ein Antijagdtraining absolvieren oder sich andere Aufgaben überlegen, um den jungen Mann vom Jagen abzulenken und eine interessante Abwechslung zu bieten.

 

Aufgrund seiner Größe suchen wir für ihn ein Zuhause mit einem direkten Gartenzugang. Der Garten muss komplett und sicher eingezäunt sein, damit er hier so richtig rennen und sich austoben kann, ohne gleich dem nächsten Vogel über den Zaun zu folgen.


Rocky

  • Name: Rocky
  • Rasse: Mix, vermutlich Kokoni Mix
  • Farbe: creme
  • Geburtsdatum: 06/2011
  • Größe: ca. 42cm
  • Gewicht: ca. 13kg
  • Kastriert: Ja
  • Gesundheitszustand: Fit - Test auf Mittelmeerkrankheiten steht aus
  • Besonderheiten:
  • Aufenthalt: Serres, Griechenland
  • Pate: Möchtest du mein Pate sein? Mehr Informationen findest du unter Ihre Hilfe
  • Verhalten gegenüber:
    • Menschen: freundlich, ruhig, lieb
    • Hunden: sozial, verträglich
    • Katzen: unbekannt

Oldie but goldie, das trifft auf Rocky zu. Rocky war der Hund eines älteren Ehepaares, die ihn als Welpe fanden und aufnahmen. Viele Jahre umsorgten sie ihn, bis beide vor einigen Jahren verstarben. Rocky lebte weiterhin im Hof des leerstehenden Hauses. Er konnte ein- und ausgehen und wurde von den Anwohnern und Verwandten seiner ehemaligen Besitzer mit Futter und Impfungen versorgt. Ein ungewöhnliches Arrangement, denn Rocky wäre ein Hund gewesen, der sicher leicht in ein neues Zuhause gefunden hätte. Anscheinend kam das niemanden in den Sinn, trotzdem glauben wir, dass er sehr gemocht wurde.
So kam was einmal kommen musste, als Rocky allein unterwegs war, wurde er von einem Auto angefahren. Somit wurde das Tierheim informiert, damit er zum Tierarzt gebracht wird. Nachdem der Tierarzt keine größeren Verletzungen feststellen konnte, kam der kleine Opa ins Tierheim und sucht nun von hier aus, eine tolle Familie für seinen Lebensabend.

Im Moment sieht er etwas ungepflegt aus, aber mit einem Bad und einer Bürste wird wieder ein umwerfend schöner, kleiner Begleiter aus ihm.

Im Tierheim gefällt es ihm nicht ausgesprochen gut. Ihm fehlen die Spaziergänge und seine ihm bekannte Umgebung. Er findet Menschen gut und auch mit anderen Hunden kommt er klar.
Wir suchen für unseren kleinen, älteren Herren eine ruhige Umgebung und Menschen, die gerne einem lieben Senior in den besten Jahren noch eine schöne Zeit schenken möchten. Rocky wird nach einer Eingewöhnung sicherlich ein toller Begleiter auf Spaziergängen sein.

Aufgrund seiner Größe und seines Alters wird Rocky nur in ein ebenerdiges Zuhause mit einem sicher eingezäunten Grundstück vermittelt.


Diesel

  • Name: Diesel
  • Rasse: Mix - evtl. Boxer
  • Farbe: gestomt- weiß
  • Geburtsdatum: 09/2020
  • Größe: ca. 55cm
  • Gewicht: ca. 18kg
  • Kastriert: Ja
  • Gesundheitszustand: Fit - Test auf Mittelmeerkrankheiten steht aus
  • Besonderheiten:
  • Aufenthalt: Serres, Griechenland
  • Pate: Möchtest du mein Pate sein? Mehr Informationen findest du unter Ihre Hilfe
  • Verhalten gegenüber:
    • Menschen: freundlich, aufgeschlossen, anhänglich
    • Hunden: sozial, verträglich
    • Katzen: unbekannt

Diesel wurde als Welpe von einer griechischen Familie adoptiert. Sie hatte die besten Absichten und ihm bis jetzt auch ein gutes Zuhause bieten können, aber manchmal kommt es anders als geplant. Leider musste die Familie wegen der Corona Pandemie ihren bisherigen Job aufgeben. Sie betreibt nun ein Restaurant und wie jeder weiß, ist neben den Öffnungszeiten auch sonst genug zu tun.

Leidtragender war Diesel, der sehr viel alleine bleiben musste. Das ist für jeden Hund eine Belastung und für einen jungen, aktiven Hund, eine echte Zumutung.

 

Die Familie sah schließlich ein, dass es so nicht weiter gehen konnte, sie bat das Tierheim um Hilfe. Unsere Kolleginnen stimmten zu, ihm ein neues Zuhause zu suchen. Wohlwollend bot die Familie an, Diesel so lange zu behalten und weiter zu versorgen. Leider zeigte sich, dass die Familie, ihn außerhalb des Hauses an die Kette gelegt hat und nur zu den Fütterungszeiten vorbeikommt.

Hier schritten unsere Kolleginnen dann ein und nahmen ihn sofort auf, was den Eigentümern nur recht war.

So durfte er umziehen, das Tierheim ist kein schönes Zuhause aber für Diesel ehrlich gesagt besser als das, das er hatte.

 

Im Tierheim lernte er erst einmal andere Hunde kennen. Für ihn anfangs eine ganz neue Erfahrung, aber nach anfänglicher Zurückhaltung hat er sich inzwischen gut eingelebt. Es zeigt sich, dass ihm verschiedene Bodenbeläge noch Angst machen und Treppen ihn auch noch nicht geheuer sind. Der hübsche Hundejunge hat noch viel zu lernen, aber mit Liebe und Konsequenz ist das sicher ein Klacks.

Da er von seiner Familie nicht wirklich erzogen wurde  sollte seine neue Familie bereit sein, mit ihm zu arbeiten und das Hunde 1x1 beizubringen.

 

Er ist aufgeweckt, lebhaft, neugierig und gut gelaunt.

Mit Menschen kommt er gut klar, ist aufgeschlossen und aktiv.

 

Wir suchen eine hundeerfahrene, aktive Familie, die mit Diesel ein tolles Team bildet. Ein direkter Gartenzugang mit sicherer Umzäunung ist eine Voraussetzung zur Vermittlung.

Mehr über Diesel auf YouTube

Boris

  • Name: Boris
  • Rasse: Mix, vermutlich Herdenschutzhund
  • Farbe: tricolor
  • Geburtsdatum: 06/2019
  • Größe: ca. 63cm
  • Gewicht: ca. 40kg
  • Kastriert: Ja
  • Gesundheitszustand: Fit - Test auf Mittelmeerkrankheiten steht aus
  • Besonderheiten:
  • Aufenthalt: Serres, Griechenland
  • Pate: Möchtest du mein Pate sein? Mehr Informationen findest du unter Ihre Hilfe
  • Verhalten gegenüber:
    • Menschen: freundlich, aufgeschlossen, anhänglich
    • Hunden: sozial, verträglich
    • Katzen: unbekannt

Boris tauchte regelmäßig an einer Schule auf, um von den Schülern und Lehrern die Reste ihrer Pausenbrote zu ergattern. Eine Tierschützerin sah ihn und begann ihn zu füttern, da es in den Schulen nicht gerne gesehen wird, dass sich dort Hunde aufhalten.

Sie brachte ihn zum Tierarzt, um ihn impfen und untersuchen zu lassen, danach fuhr sie ihn aber wieder zurück, da sie ihn nicht behalten konnte.

Eines Tages erblickte sie den Wagen des Hundefängers, der für das Tierheim die Streuner einfängt. Sie bekam Bedenken, dass Boris, wie sie ihn nannte, auch im städtischen Tierheim enden könnte.

Sollte er ins Tierheim kommen, würde das sicherlich bedeuten, dass er dort für immer bleibt, ungesehen und ungeliebt, deshalb überlegte sie sich, was sie tun könnte.

Auch wenn sie noch nicht genau wusste, wohin mit ihm, machte nahm sie sich vor, ihn schnellstmöglich einzusammeln und an einen sicheren Ort zu bringen. Am nächsten Tag kam er nicht wie gewohnt zur Futterstelle und auch der ihr bekannte Rückzugsort, war leer.

Sofort beschlich sie das Gefühl, dass die Hundefänger schneller waren, als sie und sie sollte Recht behalten. In ihrer Verzweiflung wendete sie sich an eine Bekannte und bat um Hilfe. Tatsächlich konnte sie Boris aus dem Tierheim holen und an die Tierschützerin übergeben.

Nun lebt Boris mit anderen Hunden auf einem kleinen, abgelegenen Gelände in Sicherheit.

 

Boris ist entgegen seiner massigen Erscheinung ein wirklich liebenswerter Hund, der auch schon an der Leine mitgeführt werden kann. Er mag Menschen und sucht deren Nähe, wenn er sie kennengelernt hat. Mit anderen Hunden kommt er gut klar.

 

Aufgrund seiner Größe und seiner vermuteten Abstammung von einem Herdenschutzhund, suchen wir für Boris ein Zuhause mit in einem sicher eingezäunten Garten. Seine zukünftige Familie sollte bereits hundeerfahren sein und eine gewissen Standhaftigkeit mitbringen, denn so lieb Boris auch ist, bringt er entsprechende Kraft mit. Ob er ein Leben im Haus gewohnt ist, können wir nicht sagen, deshalb wünschen wir uns Menschen mit Geduld zur Eingewöhnung.

Mehr über Boris auf YouTube

Walker, wir inserieren Walker in Zusammenarbeit mit dem Verein Hundegarten Serres

  • Name: Walker, wir inserieren Walker in Zusammenarbeit mit dem Verein Hundegarten Serres
  • Rasse: Mix, vermutlich Herdenschutzhund Mix
  • Farbe: wolfsfarben
  • Geburtsdatum: 04/2019
  • Größe: ca. 55cm
  • Gewicht: ca. 20kg
  • Kastriert: Nein
  • Gesundheitszustand: Fit - Test auf Mittelmeerkrankheiten steht aus
  • Besonderheiten: hatte Hautkrankheit, heilt gerade aus
  • Aufenthalt: Serres, Griechenland
  • Pate: Möchtest du mein Pate sein? Mehr Informationen findest du unter Ihre Hilfe
  • Verhalten gegenüber:
    • Menschen: eher zurückhaltend
    • Hunden: sozial, verträglich
    • Katzen: unbekannt

Wenn Sie sich für diesen Hund interessieren, füllen Sie bitte das Formular „Selbstauskunft“ aus, das Sie unter „Kontakt“ auf unserer Homepage (www.hundegarten-serres.de) finden können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

 

 

Walker, geb. ca. 04/2019, lebt in GRIECHENLAND, im städt. Tierheim Serres

 

Walker wurde sehr wahrscheinlich in einer Gegend geboren, wo viele Menschen in Griechenland

ihre Hunde aussetzen und sich selbst überlassen. Die Überlebenschancen der Hunde sind dort nur

sehr gering, da in diesem Bereich keine Menschen leben, die sich um sie kümmern und sie füttern

könnten. Nur eine alte Frau schaut hin und wieder nach den Tieren, aber es sind einfach zu viele

und sie kann sich nicht um alle kümmern. Ihr fiel der erbärmlich aussehende Walker auf und sie bat

um Hilfe, weil der junge Rüde sonst nicht mehr lange überlebt hätte.

 

So kam der Glückspilz ins Tierheim, wo er wegen seiner Hautprobleme behandelt wurde und wahrscheinlich zum ersten Mal in seinem noch jungen Leben nicht mehr hungern musste. Inzwischen hat Walkers Behandlung Erfolg gezeigt. Sein Fell ist nachgewachsen und er hat sich zu einem wunderschönen Rüden entwickelt. Jetzt braucht er nur noch ein einziges Mal Glück – und zwar die richtigen Menschen, die sein Potenzial erkennen und ihm ein Zuhause für immer schenken möchten. Wenn Sie sich angesprochen fühlen, freuen wir uns sehr, wenn Sie schon bald Kontakt mit uns aufnehmen, um alles Weitere zu besprechen.

 

Für Walker wünschen wir uns in seinem neuen Zuhause einen eingezäunten Garten, in dem er nach

Herzenslust rennen und toben kann. Aufgrund seiner Größe und Optik kann es sich bei ihm um einen Herdenschutzhund-Mischling handeln. Wir informieren Sie gerne über die Besonderheiten dieser tollen Hunde.

 

 

Geschlecht: männlich

geboren: April 2019

Größe: ca. 50-55 cm

kastriert: ja

Sonstiges: evtl. Herdenschutzhund-Mix

 

Sie möchten diesem Hund ein Zuhause geben? Füllen Sie bitte auf unserer Homepage unter „Kontakt“ das Formular „SELBSTAUSKUNFT“ aus. Bitte studieren Sie zuerst unsere Vermittlungskriterien. Gerne beantworten wir Ihnen dann alle Fragen zum Thema Adoption/Vermittlung und Pflegestelle. Wir vermitteln bundesweit.

Alle zur Vermittlung stehenden Hunde sind geimpft, gechippt, entwurmt und haben einen EU-Heimtierausweis.

Bitte informieren Sie sich über den aktuellen Stand der Reservierung eines Hundes auf unserer Homepage. Dort warten noch viele weitere Fellnasen auf ihre Chance: www.hundegarten-serres.de 

Ihr Team vom Hundegarten Serres e.V.